nach oben

SIMPLA®

  /  Messebau   /  Transparente Displays als Eyecatcher
Transparente Displays Stuttgart

Transparente Displays als Eyecatcher

Jeder hat schon einmal transparente Displays in Science Fiction Filmen gesehen. Die dafür benötigte Technik gibt es mit den sogenannten OLED-Displays schon viele Jahre. In unserem Alltag sind diese Displays allerdings noch nicht angekommen. Den transparente Displays eignen sich eher nicht für das betrachten von Filmen und Serien Zuhause. Dafür aber umso besser für innovative Produktpräsentationen auf Messen und Ausstellungen.

Die innovative Art von Displays

Transparente OLED-Displays gibt es nicht nur als freistehende Screen-Variante. Immer öfter werden Transparente Displays als Vitrinen-Scheibe verwendet. So erhalten Exponate beeindruckende visuelle Effekte die wie aus dem nichts erscheinen und sich bewegen. Neben OLED ist eine günstigere Variante die Projektion auf eine speziell beschichtete Glasscheibe mit einem Beamer (vorzugsweise einem Laser-Beamer).

Optimierte Inhalte für Holo-Effekt

Die Inhalte die auf transparenten Displays gezeigt werden, sollten für diese Art der Darstellung optimiert sein. Im Grunde gilt: schwarz ist durchsichtig und weiß leuchtet. Deshalb kommen kontrastreiche Grafiken mit schwarzem Hintergrund auf den Displays aus Glas besonders gut zur Geltung. So entstehen Bewegtbilder, die im Raum zu schweben scheinen. Ein holografischer Effekt der ganz einfach zu erzeugen ist. Transparente Displays gibt es für Messen und Veranstaltung ganz einfach zum Mieten. Und das in zahlreichen Größen.

> Mehr zum Thema Messebau
> Kontaktieren Sie uns

SIMPLA Logo
Folgen Sie uns
Sprache wählen